+++ Intensiv und individuell  +++ Onlinemarketing-Experte in 1 Jahr +++ Für jedermann geeignet +++

Zum Onlinemarketing-Experten in nur einem Jahr

Fundiertes Onlinemarketing-Praxiswissen für Marketing-Manager. Intensive, individuelle Weiterbildung: Nur Sie und der Onlinemarketing-Experte Sven Deutschländer im direkten Dialog.

  • Lernen Sie ein Jahr lang intensiv und individuell,
    mit absolutem Praxisbezug, Coaching und Support!
  • Werden Sie zum erfahrenen Internet-Marketing-Profi
    und bringen Sie Ihr Unternehmen im Web zum Erfolg!
  • Steigern Sie Umsatz und Gewinn
    und stellen Sie Ihre Firma für die Zukunft bestens auf!
  • Geeignet für jede Unternehmensgröße,
    denn auch Ihre Kunden nutzen das Internet!

Sven Deutschländer, Ihr Onlinemarketing-Trainer in Berlin

Wie funktioniert der Google Ads Qualitätsfaktor? Tipps für einen guten Google Ads Quality Score!

In diesem Video erklärt der SEO Profi Berlin Sven Deutschländer, wie der Google Ads Qualitätsfaktor funktioniert. Er zeigt Wege auf, wie man den AdWords Quality Score positiv beeinflusst und damit Kosten spart und effizienter mit Google Ads wirbt.

Nach einer kurzen Einleitung zum grundsätzlichen Verständnis des Qualitätsfaktors erläutert Sven Deutschländer, welche Maßnahmen notwendig sind, um die vier wichtigsten Stellschrauben in der Quality Score Berechnung in den Griff zu bekommen. Mit seinen Tipps gelingen hohe Qualitätsfaktoren und niedrigere Kosten pro Klick.


Die Anzeigen von Google-Ads-Werbetreibenden werden bei Google im Rahmen eines Zweitpreis-Auktionsverfahrens versteigert - das ist ganz ähnlich zum Auktionsverfahren, das Viele von Ebay kennen.

Bei den Google-Ads-Auktionen sind zwei Basis-Metriken von ausschlaggebender Bedeutung:

  1. das max.CPC-Gebot für das jeweilige Keyword - also: Wieviel ist man pro Klick maximal zu zahlen bereit,
  2. der für das jeweilige Keyword in jeder einzelnen Auktion immer wieder neu berechnete Qualitätsfaktor (Google Ads Quality-Score).

So wird der Google Ads Anzeigenrang berechnet

Das maximale Gebot für den Cost-per-Click (CPC) legt der Werbetreibende im Google-Ads-Interface manuell für jedes Keyword fest oder eine automatische Gebotsstrategie von Google übernimmt dies für ihn. Es stehen für das Gebots-Management auch externe Bid-Management-Systeme zur Verfügung. Die Nutzung dieser Tools lohnt aber oft erst dann, wenn auch entsprechend hohe Budgets in die Werbung mit Google Ads investiert werden.

Der Qualitätsfaktor wird für jede Auktion vom Google-Ads-System algorithmisch errechnet - in Abhängigkeit vom Keyword, dem suchenden Nutzer, dem Anzeigentext und der mit der Anzeige verbundenen Landingpage (die Zielseite für Ihre Werbung).

Die simple Multiplikation dieser beiden Werte ergibt den sogenannten Anzeigenrang. Wer in einer Google-Ads-Auktion den höchsten Anzeigenrang erreicht, wird als erste Werbeanzeige auf der Suchergebnisseite ausgespielt - dies ist Position 1. Absteigend nach Anzeigenrang werden nun die maximal sechs weiteren Anzeigen-Positionen mit Werbetreibenden besetzt. Wessen Anzeigenrang für die ersten sieben Positionen zu niedrig ist, geht in dieser Google-Ads-Auktion leer aus.

So entsteht der Google Ads Qualitätsfaktor

Auf vier Relevanz-Kriterien schaut der Google Ads Algorithmus ganz besonders streng. Diese Kriterien haben deshalb den größten Einfluss auf die Bewertung der Anzeigen-Qualität für die gerade laufende Google-Ads-Auktion:

  1. Keyword-Relevanz: Wie relevant ist die gebuchte Suchanfrage (das eingebuchte Keyword) für das Geschäft des Werbetreibenden und die aktuell auf Google stattfindende Suche?
  2. Anzeigentext-Relevanz: Wie relevant ist der geschaltete Anzeigentext in Bezug auf das gebuchte Keyword? Hier geht es vor allem darum, ob sich die gebuchte Suchanfrage im Anzeigentext wiederfindet - idealerweise direkt in den Anzeigentiteln.
  3. Zielseiten-Relevanz: Wie relevant ist die verknüpfte Landingpage zum Anzeigentext und dem gebuchten Keyword? Da schaut das System auf typische SEO-Marker: Seitentitel, Hauptüberschrift, Zwischenüberschriften, den Inhalt des Fließtextes der Landingpage und andere Auszeichnungen, wie z.B. Bilder Alt-Tags.
  4. Verwendete Anzeigenerweiterungen: Wieviele relevante Anzeigenerweiterungen können in dieser Auktion genutzt werden? Deshalb ist es wichtig, alle möglichen Anzeigenerweiterungen konsequent zu nutzen und stets aktuell zu halten.

Zwei weitere Kriterien ergeben sich aus den vier Haupt-Markern:

  1. Klickwahrscheinlichkeit: Wie hoch ist die statistische Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer die Anzeige anklicken wird? Google rechnet im Vorfeld hoch, wie wahrscheinlich ein Klick auf die Anzeige ist. Fällt die Hochrechnung schlecht für einen Werbetreibenden aus, dann verwendet Google die Anzeige nicht.
  2. Klickrate: Wie hoch ist die Click-Through-Rate (CTR), die der Werbetreibende bei diesem Keyword im Durchschnitt erreicht? Die Klickrate muss ausreichend hoch sein, um gut bewertet zu werden. Als absolutes Minimum kann immer 1 % betrachtet werden. Unter diesen Wert sollte die CTR niemals fallen.

So wird der Google Ads Qualitätsfaktor im Google Ads Konto dargestellt

Den vom System ermittelten Google Ads Qualitätsfaktor kann man nur an einer Stelle im Google Ads Konto finden - im Keywords-Bericht des Google Ads Interfaces über die eigene Spalte "Qualitätsfaktor" bzw. mit mehr Details zum Quality Score bei Mouse-over über den "Status" des Keywords.

In der Detailbeschreibung geht Google auf diese drei Haupt-Kriterien ein:

  1. Voraussichtliche Klickrate,
  2. Anzeigenrelevanz,
  3. Nutzererfahrung mit der Landingpage.

Dargestellt wird der Google Ads Qualitätsfaktor für jedes Keyword als ganze Zahl. Der Wert liegt zwischen 1 bis 10. Die 1 steht dabei für "sehr schlecht", die 10 für ein "sehr gut" bei der Qualitätsbewertung.

Dieser im Google Ads Konto angezeigte Qualitätsfaktor ist aber "nur" ein Durchschnittswert. Mit ihm soll den Werbetreibenden verdeutlicht werden, wie gut man sich bereits innerhalb des Google Ads Systems schlägt.

 

 

Sie wollen mehr über Online-Marketing lernen?

Dann sollten Sie unbedingt auch in diese Infoseiten des SEO Profi Berlin reinschauen:

 

Die SEO Profi Akademie - kompakt erklärt

 

Sie brauchen fundiertes Onlinemarketing-Praxiswissen für sich selbst oder einen Ihrer Mitarbeiter? Dann dürfte unsere intensive, individuelle 1:1-Weiterbildung genau das Richtige sein: Nur Sie und der Onlinemarketing-Experte Sven Deutschländer im direkten Dialog - bis zu 12 Monate lang!

8 Kurse in EXPERT
12 Monaten

UNSER BESTSELLER

10 Kurse in EXPERT+
12 Monaten

ALL INCLUSIVE-PAKET